imageBugfix.png
Regionalgruppe
München
München

*** Konferenz am 13./14.9.2019 *** - Das "humanum" im Zeitalter der Digitalisierung - Politische Akademie Tutzing

Die Digitalisierung ist ein lebensumgreifendes Phänomen. Aber müssen wir deshalb gleich unser Verständnis von Humanität hinterfragen?

Schließlich ist technischer Fortschritt, der sich tiefgreifend auf das Leben der Menschen auswirkt, nichts Ungewöhnliches. Auf der anderen Seite bergen Big Data, Künstliche Intelligenz und Robotik Potenziale, die geeignet sind, unser bisheriges Verständnis etwa von Wahrhaftigkeit, Körperlichkeit, Sinnstiftung in der Arbeitswelt und den physischen Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit in seinen Grundfesten zu erschüttern.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Digitalisierung ist ein lebensumgreifendes Phänomen. Führt allein dieser Umstand dazu, dass wir unser Grundverständnis von Humanität hinterfragen müssen?

Bei unserer Tagung wollen wir gemeinsam mit Informatikern und Nichtinformatikern Fragen der digitalen Entwicklungen und ihre möglichen Auswirkungen auf die „Menschlichkeit“ diskutieren. Dazu laden wir Sie herzlich nach Tutzing ein.

Das Programm und die Anmeldung finden Sie unter:

https://www.apb-tutzing.de/Tagungsprogramme/2019/37-2-19-programm.pdf

https://www.apb-tutzing.de/programm/anmeldung.php?tid=117458

Alle organisatorischen Fragen zur Veranstaltung beantwortet Ihnen die Tagungssekretärin Simone Zschiegner, Telefon: 08158/256-47, Telefax: 08158/256-51, E-Mail: s.zschiegner(at)apb-tutzing.de

Beste Grüße

Wolfgang Glock, Sprecher der Regionalgruppe